Stop femicide! Berlin

Today FEMEN and SaveXX demonstrated on the Alexanderplatz, against male violence that ends with femicides too often. Femicide is a term most people should be familiar with by now. The killing of a woman because of her biological sex. Through the news, national and international documentaries, we can follow how unscrupulous men act to kill women. Cruel acts make headlines. Every person is in a position to follow the unbelievable extent of violence. Europe’s front-runner is Germany. A disgrace. Violence and wars are waged by men, women and children are forced to suffer the consequences. Wounds are created that will never heal. All women affected by violence have our sympathy. Today we want to direct our abysmal anger and contempt at the culprits, the male perpetrators, because :

HE SHOTCHOKED, THROWED, BURNED, RUN OVER, SLAUGHTERED, Suffocated, STABBED, SCARRED, DROWNED. Structural, traditional male violence. And father state makes himself an accomplice and looks idly on. The Istanbul Convention, valid federal and European law, still seems to be a foreign word to the federal government. For more information and figures on femicides, go to https://kristina-wolff.de/weltfrauentag/.

#KeineMehr#niunamenos#niunamas#pasunedeplus#femizid#feminizid#femicidio#feminicidio#femicide#feminicide#femen#StopptDasTötenVonFrauen#KeinErweiterterSuizid#KeineEifersuchtstat#KeineBeziehungstat#KeinFamiliendrama#KeinBeziehungsdrama#KeineFamilientragödie#KeineBeziehungstragödie#KeinEifersuchtsdrama#Frauenmord#Frauentötung#endviolenceagainstwomen#endmaleviolence#toxicmasculinity#istanbulkonvention#istanbulconvention#womensupportingwomen#saveXX📸 @ksenia_lapina_photography

/////////////////////////////////////////////////////////////////////

Heute demonstrierten FEMEN und SaveXX auf dem Alexanderplatz, gegen männliche Gewalt, die zu oft in Femiziden endet. Femizide sollte den meisten Menschen mittlerweile ein Begriff sein. Die Tötung einer Frau aufgrund ihres Geschlechts. Wir konnten in der Presse, in Dokumentationen national und international mitverfolgen wie skrupellos Männer vorgehen um Frauen zu töten. Grausame Taten schreiben Schlagzeilen. Jede Person kann das unglaubliche Ausmaß an Gewalt mitverfolgen. Europas Spitzenreiter ist dabei Deutschland. Eine Schande. Gewalt und Kriege werden von Männern geführt, Frauen und Kinder müssen gezwungenermaßen die Konsequenzen ertragen. Es entstehen Wunden, die nie wieder heilen werden. Alle von Gewalt betroffenen Frauen haben unser Mitgefühl. Heute wollen wir unsere abgrundtiefe Wut und Verachtung auf die Schuldigen lenken, die männlichen Täter, denn : ERschossenERwürgt, ERdrosselt, vERbrannt, übERfahren, ERschlagen, Erstickt, ERstochen, vERscharrt, ERtränkt. Strukturelle, tradierte männliche Gewalt. Und Vater Staat macht sich zum Mittäter und schaut untätig zu. Die Istanbulkonvention, geltendes Bundes- und Europa-Recht, scheint für die Bundesregierung nach wie ein Fremdwort zu sein.

Für mehr Informationen und Zahlen zu Femiziden geht auf https://kristina-wolff.de/weltfrauentag/

Femen Merchandise

Be the first to comment

Leave a Reply